TITLE

Wissenswertes

              Bitte auf Gemeindebrief klicken

Weltgebetstag

Am 8. März 2019 steht 

Slowenien im Fokus.

Der deutsche Titel des Gottesdienstes,  

zum Weltgebetstag lautet: 

"Kommt, alles ist bereit!"

Er findet um 19:00 Uhr 

in der kath. Kirche  Bockenau statt.

 

Slowenien mit seiner demokratischen Regierung gehört seit 2004 zur EU und grenzt an die Länder Italien -Österreich - Ungarn und Kroatien. Slowenien hat eine bewegte Geschichte. Im 6. Jahrhundert von den Slawen besiedelt wurde es im Jahr 788 von den Franken erobert. Im 11. Jahrhundert wurde Slowenien  ins heilige römische Reich eingegliedert und somit Herzogtum. In den folgenden Jahrhunderten ging Slowenien an die Habsburgmonarchie. Bei der Auflösung der Doppelmonarchie 1918 wurde Slowenien ein Teil des neu gegründeten Königreiches Jugoslawien. Nach dem 2. Weltkrieg war Slowenien ein Teil des sozialistischen Jugoslawiens. Am 25. Juni 1991 wurde die Unabhängigkeit ausgerufen. Nach einem 10 Tage anhaltenden Krieg mit Jugoslawien wurde Slowenien ein eigenständiger Nationalstaat. Slowenien ist heute das wohlhabendste Land des ehemaligen Jugoslawiens.

Ein geringer Teil der Bevölkerung ist protestantisch, der größte Teil der Bevölkerung gehört der römisch – katholischen Kirche an.

Das Thema der Liturgie steht in einem Gleichnis aus dem Lukasevangelium Kap. 14 Verse 15-24. Darin vergleicht Jesus das Reich Gottes mit einem Gastmahl. Die eingeladenen Gäste entschuldigten sich alle und so lädt der Gastgeber Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft leben.

„Kommt, alles ist bereit“