TITLE

Wissenswertes

- Weitere Infos auch im Gemeindebrief - Archiv

Impulsweg Barmherzigkeit

Sich zu bewegen hilft uns, den Kopf frei zu bekommen. Das schafft Raum sich mit den

Fragen des Lebens auseinander zu setzen.

Der Impulsweg verbindet das Element der Bewegung mit dem der Besinnung.

Über den Weg verteilt finden Sie Anregungen zum Thema Barmherzigkeit. Es wird eine

Fülle von Zugängen angeboten. Sie müssen diese nicht alle auf einmal wahrnehmen.

Sie können den Weg auch mehrmals gehen und immer wieder etwas neues für sich

entdecken.

Der Impulsweg startet und endet am Parkplatz des Freizeitgeländes in Bockenau. Von dort

aus ist der Weg beschildert. Die Strecke ist 4,5 km lang.

Der Impulsweg wurde von der Ev. Kirchengemeinde Bockenau-Sponheim in

Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde Bockenau und der Wanderabteilung des TSV

Bockenau erstellt. Sie können ihn ab dem 18.6.2021 nutzen. Es ist geplant das Thema des

Weges jährlich zu wechseln.

Wir laden Sie ein diesen Weg mit uns zu gehen, nicht nur mit Ihren Füßen, sondern auch mit

Ihren Gedanken und Gefühlen

06/09/21

Impulsweg Barmherzigkeit

Sich zu bewegen hilft uns, den Kopf frei zu bekommen. Das schafft Raum sich mit den

Fragen des Lebens auseinander zu setzen.

Der Impulsweg verbindet das Element der Bewegung mit dem der Besinnung.

Über den Weg verteilt finden Sie Anregungen zum Thema Barmherzigkeit. Es wird eine

Fülle von Zugängen angeboten. Sie müssen diese nicht alle auf einmal wahrnehmen.

Sie können den Weg auch mehrmals gehen und immer wieder etwas neues für sich

entdecken.

Der Impulsweg startet und endet am Parkplatz des Freizeitgeländes in Bockenau. Von dort

aus ist der Weg beschildert. Die Strecke ist 4,5 km lang.

Der Impulsweg wurde von der Ev. Kirchengemeinde Bockenau-Sponheim in

Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde Bockenau und der Wanderabteilung des TSV

Bockenau erstellt. Sie können ihn ab dem 18.6.2021 nutzen. Es ist geplant das Thema des

Weges jährlich zu wechseln.

Wir laden Sie ein diesen Weg mit uns zu gehen, nicht nur mit Ihren Füßen, sondern auch mit

Ihren Gedanken und Gefühlen