TITLE

Musik Im Gespräch - Hans-Jörg Fiehl - Intrview A. Braun

Der Musikpädagoge leitet die Gospelchöre „Grenzenlos“ und „Colours of Gospel“, er komponiert unter anderem Werke im Gospelbereich. Bei den Workshops schafft er es seine Begeisterung für diese Musik auf seine Sängerinnen und Sänger zu übertragen und ihnen das richtige Gefühl dafür zu vermitteln.

Schon mehrere Male fanden in unserer Gemeinde anlässlich der Konfirmationen Gospelworkshops mit Hans-Jörg Fiehl statt. Ziel war jedes Mal das Mitgestalten der Konfirmationsgottesdiente. So auch dieses Jahr. Um denen, die Herrn Fiehl bislang noch nicht kennengelernt haben, etwas näher zu bringen, hier ein kurzes Interview.

 

Hans Jörg, was hat dich zu der Gospelmusik hin gezogen?

Ein Erlebnis in meiner Jugend, als ich in einem Gospelkonzert in Bad Kreuznach war, bei dem ein Chor sang, der aus schwarzen und weißen Sängern zusammengesetzt war. Sie sangen “We are one in the Spririt“ – Wir sind eins im Geiste Gottes. Diese Botschaft und die ansteckende Musik haben mich dazu bewegt, selbst Gospel zu singen!

 

Was bedeutet die Gospelmusik für dich?

Zunächst einmal christliche Musik mit ansteckender Lebensfreude. Musik in der der heilige Geist spürbar wird durch Melodien und Rhythmen, die Körper, Sinne und Seele bewegen. Dann natürlich das Evangelium, was das Wort „Gospel“ übersetzt bedeutet, also die „frohe Botschaft“ als gesungene Botschaft unseres lebenden Gottes.

 

Das Interview führte Andrea Braun